Die Rolle der Bürger

Frage: Welche Rolle sollten die Bürger bei der Entwicklung ihrer Stadt spielen?

Unsere Antwort zu Fragen zur Kommunalpolitik der Oberbadischen Zeitung:

Soziales Lörrach strebt bei wichtigen Weichenstellungen Bürgerentscheide an. Dazu überträgt nach der BW-Gemeindeordnung der Gemeinderat sein Entscheidungsrecht an die Bürger. Bei der Schulentwicklungsplanung wäre Lörrach wahrscheinlich schon weiter – bei geringeren Kosten, grundsätzliche Fragen der Verkehrskonzeption wären geklärt.
Vereine und fachkundige Bürger sollten aktiv in Entscheidungsfindungsprozesse eingebunden werden.

UND WAS MEINST DU?

2 Kommentare

  1. Bodo Jezierski

    Mit Vernunft und Verstand für Deutschland, Europa und die Welt!
    Für eine soziale Weltmarktwirtschaft mit Rücksicht auf die Biodiversität und der Reduzierung und letztlich Beendigung vom Abbau der endlichen Resourcen.
    Nachhaltigkeit, Recycling und die 100% Nutzung von Sonne, Wind, Luft, Wasser! (Unendliche erneuerbare Energien). Reduzierung der Menschheit (auf natürlichem Wege) um auf eine größe von etwa 4.0 Mrd. zukommen. Der Planet ist Überbevölkert… Und Bildung für alle! Sehr gute Bildung für Alle! Eine verlängerte Schulzeit von 12 Jahren Realschule, und 14 Jahren Gymnasium.
    Das bedingungslose Grundeinkommen einführen, so wie der Europaweite ( Industrielandweite ) Mindestlohn! Sowie ein Drittland Mindestlohn, der in Ländern der dritten Welt einen Mindestlohn garantiert, für Produkte, die nach Europa eingeführt werden. Ebenso gilt dies für Industrieland Mindestlohn, in Ländern die nicht zu dritt Ländern gezählt werden, aber für Europa produzieren! Dies gilt auch für den Dienstleistungsbereich (Hotel, Restaurant u.s.w..)
    Wenn diese Grundlagen bestehen, können wir in eine direkte Demokratie übergehen! Vorher ist die Mischung aus direkter und palamentarischer (indirekter) Demokratie nicht machbar! Populistische Einflüsse könnten so zu Entscheidungen führen die nicht Nachhaltig und Positiv zu sehen sind!
    Erst der gebildete, selbstständige und unabhängige Bürger ist bereit für die direkte Demokratie! So können wir es schaffen, durch die Gründung der vereinigten Staaten von Europa ein soziales, gerechtes und ökologisches Europa schaffen, das den nächsten Generationen – vielleicht – eine Chance im Überleben der Menschheit in Zeiten des Antrophozen Klima gibt!
    Wenn wir noch weiter in die Zukunft schauen, bleibt der Menschheit nichts anderes übrig, sich einzugraben und die Zivilisation unter die Erdoberfläche und Meere zu siedeln. Um diesen Planeten und die Artenvielfalt darauf zu retten, muß der Mensch der Natur an der Erdoberfläche weichen!

  2. Dietmar Ferger

    Danke – diese Vision kann ich teilen. Deshalb wähle ich auch DiEM25 bei der Europawahl, die einzige transeuropäische Partei mit einer Vision für ein soziales und solidarisches Europa.
    Die Anteile der direkten Demokratie will ich aber schon vorher erhöhen, denn die Entscheidungsfähigkeit der Bürger und ihre „Schwarmintelligenz“ ist mindestens so gut wie die der Politiker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.